Reisen mit Baby: Meine persönlichen Tipps zum Packen inklusive kostenloser Packliste

Kürzlich hat mich eine Followerin auf Instagram angeschrieben, ob ich denn ein bisschen was zum Reisen mit Baby erzählen oder ein paar Tipps geben könnte. Das mache ich natürlich gerne. Eine Reise beginnt irgendwie ja immer schon mit dem Packen.

Darum findet ihr hier ein paar wertvolle Tipps zum Kofferpacken für eure nächste Reise mit Baby sowie am Ende des Beitrags eine Packliste zum Ausdrucken und Abhaken zum kostenlosen Download.

Reisen mit Baby: Früh genug anfangen zu Packen

Ich weiß ja nicht, wie es euch geht, aber Koffer packen finde ich schon für mich selbst enorm (zeit)aufwändig. Meistens erledige ich das bis spät in die Nacht am Vortag der Reise. Schon beim Gedanken daran, neben meinem eigenen Koffer jetzt auch noch kurz vor knapp die Babysachen packen zu müssen, bekomme ich Stresspusteln.

Daher mein wirklich ernst gemeinter Tipp: Fangt früh genug an, die Babysachen zu packen. Und damit meine ich nicht nur das Packen an sich. Sondern auch prüfen, ob alles was ihr braucht, in ausreichender Menge da ist. Prüft frühzeitig die Vorräte an Windeln (hier gibt es eine kostenlose Probepackung), Feuchttüchern, Schnuller, Sonnencreme und was ihr sonst so alles braucht. Denn sicherlich werdet ihr vor eurem Urlaub um einen Großeinkauf im Drogeriemarkt des Vertrauens nicht herum kommen. Und all das möchte ich nicht am letzten Tag zu Hause erledigen, sondern einfach früh genug erledigt wissen, damit ich am Ende des Tages meinen eigenen Koffer in Ruhe packen kann.

Reisen mit Baby: Immer mit Packliste packen

Was mir vor unserer ersten Reise mit unserer Tochter unheimlich geholfen hat, war eine Packliste zusammenzustellen. Damit packe ich von Anfang an das Gepäck unserer Tochter. Egal ob wir über’s Wochenede Oma und Opa besuchen, oder zwei Wochen ans Meer fahren. Liste ausdrucken und abhaken. Das hat den Vorteil, das man wirklich nichts vergisst.

Inzwischen packe ich meist „freestyle“, prüfe aber anhand der Liste noch immer nach, ob ich etwas vergessen habe. Das erspart viele Unannehmlichkeiten vor allem unterwegs und natürlich vor Ort und entspannt ungemein.

Meine Packliste stelle ich euch hier zum kostenlosen Download zur Verfügung. Bitte beachtet, dass diese Packliste abgestimmt darauf ist, was wir brauchen. Gegebenenfalls könnte es sein, das eure Kinder andere Bedürfnisse und Ansprüche haben. Solltet ihr Anregungen und Ergänzungen zur Packliste haben, meldet euch gerne bei mir.

Kaufst du etwas von der obigen Auswahl, erhalte ich eine Provision für meine Empfehlung. Für dich wird das Produkt natürlich nicht teurer.

In Zeiten von Corona-Lockdowns und Reisebeschränkungen gibt es vielleicht gerade nicht so viele Reiseziele, die in Frage kommen. Ein paar Tips für Kurzurlaub und Ausflüge in Bayern habe ich euch hier zusammengefasst. Und auch Deutschland hat als Urlaubsland einiges zu bieten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.