Packliste Skiurlaub

Packliste für einen kurzen Skiurlaub.

Kürzlich hieß es für mich einmal wieder Kofferpacken. Eine meiner Lieblingsbeschäfitungen. Nicht. Immer dieses hin und her: „Was nehm ich mit, brauch ich das? Und das auch? Wirklich? Nee eigentlich hab ich schon viel zu viel im Koffer…“ So lauten meine Überlegungen regelmäßig, gerade wenn ich für einen Skiurlaub packen muss.

Tagsüber verbringen wir natürlich auf der Piste und stecken in Folge dessen eh in Skiklamotten. Abends braucht man erfahrungsgemäß dann nicht mehr so viel Kleidung. Für unseren kleinen, aber feinen Skiurlaub in Südtirol, genauergesagt in Wolkenstein im Grödnertal, hatte ich mir kürzlich überlegt, die folgenden Kleidungsstücke einzupacken.

Neben Skiklamotten wie Skijacke und Skihose benötigt man natürlich Skier und Skischuhe, ebenso Handschuhe, eine Skibrille und einen Helm. Ich lege beim Skifahren großen Wert auf Sicherheit und würde daher nie auf einen Helm verzichten. Zum drunter ziehen packe ich warme Funktions-Skiunterwäsche (ok, meistens sogar X-warm) und warme Skisocken. Egal ob man den Urlaub im Hotel oder Appartement verbringt, abernds darf es dann ruhig ein wenig gemütlich sein. Daher packe ich gerne kuschelige Oversizepullis und bequeme Hosen ein. Sollte es abends mal noch auf eine Hütte zum Abendessen, zum Apres-Ski oder zum Rodeln gehen, sind Timberland-Boots, Uggs oder vielleicht sogar Moonboots noch eine gute Wahl im Koffer.

Apropo Koffer. Welches Gepäckstück benutzt man am besten im Skiurlaub? Ich packe normalerweise die Skisachen immer in eine separate Tasche und die normale Kleidung in einen Trolley. Die Tasche kann man auf den Trolley stellen und so eigentlich ganz gut transportieren.

Was bei keinem Skiurlaub im Reisegepäck auch keinesfalls fehlen sollte, sind Franzbranntwein und ein Badezusatz, der gegen müde Muskeln hilft (all dies bekommt ihr übrigens schnell und zuverlässig hier). Wir sind beim Skifahren immer flott unterwegs und legen entsprechend Kilometer zurück, da tut man abends den Muskeln und schweren Beinen mit einer entsprechenden Einreibung oder einem entspannenden Bad etwas gutes.

Die Packliste für einen kurzen Skiurlaub

Packliste für einen kurzen Skiurlaub

Was packst Du für Deinen Skiurlaub und was darf keinesfalls fehlen? Bevorzugst du als Gepäckstück im Skiurlaub einen großen Koffer oder liebe eine bequeme Reisetasche oder machst du es wie ich und reist mit zwei Gepäckstücken?
Ähnliche Artikel aus dieser Packliste findest Du übrigens auch in der Boutique.

There are 15 thoughts on “Packliste für einen kurzen Skiurlaub.

  1. L❤ebe was ist 16. Februar 2018

    ein super hilfreicher Beitrag liebe Birgit!
    ich wünsche mir auch schon ewig mal in den Skiurlaub zu fahren – hatte bisher keine Gelegenheit dazu und wäre wohl völlig üeberfordert, das richtige einzupacken 😉

    danke dir dafür!
    liebste Grüße auch,
    ❤ Tina von http://www.liebewasist.com

  2. Claudia 16. Februar 2018

    Ich bin eher der Reisetaschen Typ, warum weiß ich nicht. Das war ich immer schon. Wenn ich deinen Bericht sehe möchte ich auch gleich packen und losfahren. Ich war schon viiiiel zu lange nicht mehr Ski fahren. Viel Spass 🙂
    Claudia

  3. Mo 16. Februar 2018

    Da ich noch nie in den Ski Urlaub gefahren bin, ist dieser Beitrag wirklich sehr informativ für mich. An manches hätte ich im völligen Übereifer bestimmt nicht gedacht und hätte es in einem Shop vor Ort kaufen müssen. So aber kann ich mir deinen Beitrag speichern und nachlesen woran ich denken sollte.

    Liebe Dank und liebe Grüße,

    Mo

  4. nici 16. Februar 2018

    Die Outfits finde ich allesamt sehr schön zusammengestellt. Ein Ski-Urlaub ist jedoch nichts für mich. Ich mag den Winter nämlich nicht und freue mich, auf den Frühling und die warme Luft. 😉

    Alles liebe

  5. Antje M. 16. Februar 2018

    Ich habe immer die ganzen Skiklamotten samt Helm in einer extra Tasche und dann noch einen Koffer – so ähnlich wie Du 🙂 Schöne Auswhl an Wintersachen 🙂
    LG ntje

  6. Michelle 16. Februar 2018

    Ich hasse es Koffer/Taschen zu packen, aber ich liebe es Packlisten abzuarbeiten oder zu erstellen.
    Das ist ganz seltsam 😀
    Und häufig kennt man das ja, dass man viel zu viel eingepackt hat.
    Im Skiurlaub war ich noch nie, daher kann ich das gar nicht sagen. Ich bin im Allgemeinen aber gerne mit Rucksäcken oder Rollkoffern unterwegs, ist einfach das praktischste 🙂

    Viele Grüße aus Singapur <3
    Michelle
    http://gowhereyourhearttellsyoutogo.wordpress.com/

  7. Orange Diamond Blog 16. Februar 2018

    Oh la la – ich nehme 90% Sportkleidung mit! Irgendwie habe ich Lust mich zu bewegen! Neben Ski gibt es nämlich noch Extra-Laufeinheiten! Vielleicht schreibe ich einen Bericht – wird ein wenig anders 😉

    Liebe Grüße,
    Alexandra.

    • Birgit 16. Februar 2018

      Echt im Skiurlaub gibt’s sogar noch Laufeinheiten on top? Respekt! Ich bin nach der Piste immer so platt, da könnte ich nicht mehr laufen.

      Bin gespannt auf deinen Bericht 😉

      Liebe Grüße
      Birgit

  8. Dorie 16. Februar 2018

    Das hätte ich mal vor dem Urlaub gebraucht 😀 Ich finde deine Auswahl richtig schön 🙂
    Liebe Grüße
    Dorie von http://www.thedorie.com

  9. nini 1. März 2018

    Ich gehöre ja eher zu den Packern „mehr ist mehr – also Sachen für alle Fälle einpacken. Leider ist kein Skiurlaub in Planung aber wenn ich das so lese, könnte ich sofort los fahren

  10. Fräulein Technik 1. März 2018

    Also wenn ich deine Liste so sehe, dann sieht das für mich eher wie ein großer Skiurlaub aus. Aber dafür viel zu wenig Ski/Sportklamotten. So viele Schuhe bräuchte ich z.B. nicht.

  11. Who is Mocca? 1. März 2018

    Eine tolle Packliste – würde ich so unterschreiben! Nicht zu viel und nicht zu wenig! 🙂

    Liebe Grüße,
    Verena von whoismocca.com
    PS: mein neuer Hundeblog ist online: thepawsometyroleans.com

  12. Nadine von tantedine.de 1. März 2018

    Danke für die gute Liste! Ich bin gerade auf der Suche nach warmen Schuhen oder Stiefel. Ich finde die Timberland Boots super 🙂

    Liebe Grüße
    Nadine von tantedine.de

  13. Avaganza 1. März 2018

    Ich packe leider immer viel zu viel ein! Da reicht kaum ein Koffer 😉 … vielleicht schaffe ich es ja mal alles in eine Reisetasche zu geben. Mal sehen! Schöne Stücke hast du für uns herausgesucht. Danke!

    Liebe Grüße
    Verena

  14. Katha 2. März 2018

    Ein toller Post 🙂
    Ich mag das Koffer packen un dschon bald heißt es für mich auch Koffer packen, denn es geht endlich in den Süden.
    Beim Packen arbeite ich immer eine Liste ab, um nicht etwas zu vergessen, doch was mir dann immer schwer fällt ist die Auswahl der Klamotten, denn wenn man vllt zu viel eingepackt hat, kann man sich dann leider nicht sehr schnell von etwas trennen.
    Hab noch einen tollen Tag!
    xx Katha
    showthestyle.blogspot.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.