Kurztrip nach Freiburg

Ein Kurztrip nach Freiburg

Nach unserer Kreuzfahrt mit dem Besuch u. a. von Triest im Mai, haben wir im Juni die wärmste Stadt Süddeutschlands, Freiburg im Schwarzwald, besucht. Eine wunderbare Stadt, durch deren Gassen und ich hätte stundenlang bummeln können. An jeder Ecke treffen sich Freitag abends die Freiburger und genießen den lauen Sommerabend. Man merkt, das Freiburg eine Studentenstadt ist. Bunte Fassaden beherbergen süße kleine Läden. An jeder Ecke gibt es hübsche Cafés oder Biergärten zu entdecken, stets begleitet den Freiburger Bächle.

Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg

Freiburger Bächle

Die Bächle sind neben dem Münster ein Wahrzeichen der Stadt. Ursprünglich haben die Bächle die Menschen mit Brauch- und Löschwasser versorgt. Sie werden mit dem Flusswasser der Dreisam gespeist und rinnen flach gefplastert durch unzählige Gassen der Altstadt. Nicht nur Kinder begeistern die Bächle zum Plantschen oder Boot fahren. Auch Erwachsene kommen nicht umhin, Hände oder Füße ins kühle Nass zu halten. Mir wurde gesagt, die Bächle haben auch die perfekte Größe, um darin einen Bierkasten kühl zu stellen. Und wer aus Versehen in eines der Bächle „dappt“, wird nach Freiburg heiraten heißt es.

Kurztrip nach Freiburg

Münstermarkt und Orgelmusik

Sehenswert ist auch der Münstermarkt. Regionales Obst, Gemüse, frische Säfte, Bratwurst, Wein, Blumen und alles was das Herz begehrt, wird täglich am Münsterplatz feilgeboten. Es ist ein wahrer Rausch für die Sinne, über den Markt zu bummeln und die vielen Farben, Menschen und das Treiben an diesem schönen Ort zu erleben. Natürlich geht das auch etwas abseits, aus einem der umliegenden Weinlokale oder Cafés. Jeden Samstag um 11.30 Uhr gibt es dann im Münster die „Orgelmusik zur Marktzeit“. Bei diesem kostenlosen Konzert (Spenden erbeten) auf einer der größten Orgeln Deutschlands und der Welt erlingen alle vier Orgeln des Münsters.

Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg

Ruheoasen in der Stadt

Eine Ruheoase mitten in der Stadt befindet sich am Adelhauser Klosterplatz, nur wenige Minuten vom quirligen Augustinerplatz entfernt. Hier ist es so ruhig, wie wahrscheinlich nur weit außerhalb der Stadt. Mit dem Brunen und den hohen Bäumen strahlt dieser Platz einen ganz besonderen Zauber aus. Hier liegt auch direkt ein vegetarisches Biorestaurant, das Adelhaus.

Kurztrip nach Freiburg

Wie in Klein Venedig fühlt man sich bei einem Bummel durch die Gässle zwischen Martinstor und Schwabentor. Hier kann man schön durch die Gässchen flanieren und sich in den vielen kleinen Galerien und Geschäften, gemütlichen Cafés und Lokalen verlieren. Es scheint, als würden die Uhren hier etwas langsamer ticken.

Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg

Bei einem Bummel durch die Altstadt entdeckt man ein Schmuckstück am anderen. So auch die Konviktstraße mit ihren mittelalterlichen Häusern. Während der Kriegszeit wurde diese Straße vollkommen zerstört. Mit viel Liebe zum Detail wurden die wunderschönen Häuserfassaden jedoch restauriert und wieder aufgebaut, so das wir heute durch die Antiquariate und Boutiquen dieser malerischen Straße bummeln können.

Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg

Ein geschichtsträgchtiger Platz ist der Platz der alten Synagoge, gleich neben der Bibliothek. Hier befand sich die Synagoge, die in der Progromnacht 1938 niedergebrannt wurde. Erst 2017 wurde diesem Platz wieder Leben und Freude eingehaucht. Ein Gedenkbrunnen in Form des Grindrisses der alten Synagoge soll an diese Zeiten erinnern. Auf den Sitzbänken unter den Bäumen rundherum tummeln sich die Menschen und in den Wasserspielen erfreuen sich die Kinder. Die neue Bibliothek mit der Glasfassade spiegelt das Treiben und die umliegenden Häuser wider. Ein schöner Ort, wie ich finde.

Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg

Ausflug an den Kaiserstuhl

Von Freiburg aus haben wir noch einen Ausflug an den Kaiserstuhl zum Weingut Franz Keller unternommen. Das neugestalete Weingut schmiegt sich in die malerische Landschaft und bei dem Ausblick, der sich uns dort bietet, möchte man gar nicht mehr weg. Das Abendessen genießen wir im Winzerhaus Rebstock, das ebenfalls Franz Keller gehört. Eine echte Empfehlung!

Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg Kurztrip nach Freiburg

There are 5 thoughts on “Ein Kurztrip nach Freiburg

  1. Kay 2. August 2018

    Ich wusste gar nicht, dass Freiburg so schön ist! Die Fotos sehen ja fantastisch aus und dein Bericht macht definitiv Lust, dort mal hinzufahren! 🙂

    Liebe Grüße, Kay.
    http://www.twistheadcats.com

  2. Sarah 2. August 2018

    Wirklich schöne Momentaufnahmen hast du da festgehalten. Freiburg ist wunderschön, ich war auch schon da. Die Stadt hat einfach Charme mit seinen kleinen Bächle.

    Liebste Grüße,
    Sarah

    http://www.vintage-diary.com

  3. Katii 2. August 2018

    Wow – ich wusste echt nicht, dass Freiburg so schön ist… Wir sind dort schon ein paar Mal vorbeigekommen, haben aber nie reingeschaut 🙂

    Alles Liebe, Katii

  4. Julia 2. August 2018

    Wow, Freiburg scheint wirklich eine tolle Stadt zu sein, leider hat es mich dort noch nie hingezogen. – Sollte ich aber definitiv mal ändern. Ich finde die kleinen Bächlein nämlich richtig süss.

    Alles Liebe,
    Julia
    https://www.missfinnland.at

  5. Yvonne 5. August 2018

    Tolle Impressionen, leider war ich selber noch nie da!

    Yvonne von willascherrybomb.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.