MSC Meraviglia – Das achte Weltwunder

Wie ihr wahrscheinlich zwischenzeitlich schon wisst, bin ich ein großer Kreuzfahrt-Liebhaber. Es ist ein so tolles Gefühl an Deck zu stehen und die unendliche Weite zu genießen, während eine Brise die Haare zersaust und die Sonne nur so strahlt. Nachdem ich auch schon öfter mit MSC im Mittelmeer unterwegs war, war es natürlich eine besonders große Freude und Ehre für mich, kürzlich zu den geladenen Gästen der Taufe der neuen MSC Meraviglia in Le Havre zu gehören. Besonders gespannt war ich natürlich auf das neue Schiff, das auch ben Beinamen das „achte Weltwunder“ trägt.

Von München aus ging es mit einem Lufthansa-Vollcharter über Hamburg nach Le Havre, einer schnuckeligen Hafenstadt in der Normandie, nur ca. 2,5 Stunden von Paris entfernt. Vom kleinen Flughafen wurden wir direkt in den Hafen von Le Havre gebracht, wo zunächst ein großes (MSC) Containerschiff den Blick auf die Meraviglia versperrte. Nach dem schnellen Check-In war es wie immer ein gigantisches Gefühl, neben diesem riesen Schiff zu stehen. Mit 315m Länge, einer Breite von 43 Meter und sagenhaften 19 Decks fühlt man sich tatsächlich wie ein kleiner Zwerg. Wenn es Passagiere gab, die diese unglaubliche Größe noch nicht beeindruckt hat, so sollte sich das spätestens beim Betreten des Schiffes auf Deck 5 erledigt haben.  Auf Höhe der 96 Meter langen mediterranen Galleria Meraviglia erstrahlt 24 Stunden täglich ein 80 Meter langer LED-Himmel. Mit atemberaubenden Bildern und Sound-Effekten wird diese Promenade der Mittelpunkt des Schiffes sein.

Bevor wir überhaupt unsere Kabine aufgesucht haben, wollten wir noch ein bisschen Seeluft und Sonne am Heck des Schiffes genießen und wurden bezüglich Größe und Weitläufigkeit der Horizon-Bar überrascht. Von der MSC Preziosa kannten wir bereits den Infinitypool am Heck mit einer kleinen Bar. Das stufenartig angelegte Konzept am Heck der Meraviglia wird allen Gästen atemberaubende Ausblicke auf das Meer und den Horizont ermöglichen.

Leider drängte die Zeit etwas, da bereits am frühen Abend das Programm für die Taufzeremonie begann, so das wir uns wirklich nur einen sehr kurzen und kleinen Überblick auf der MSC Meraviglia verschaffen konnten. Trotz der relativ kurzen Zeit kann ich jedoch sagen, dass die MSC Meraviglia – wie ihr Name schon sagt – wahrlich ein Wunder ist. Sie ist momentan sicherlich eine der spannendste Urlaubsdestination auf See und steckt voller innovativer Highlights und Innovationen, die wirklich unvergessliche Erlebnisse bereiten werden.

 

Das sind die Highlights und Innovationen, welche die MSC Meraviglia seinen Passagieren und Gästen bietet:

  • Singlekabinen: Für Alleinreisende bei Kreuzfahrten ist es meist leider eine sehr teure Angelegenheit, eine Doppelkabine zur Einzelbelgung zu buchen. Anders bei der MSC Meraviglia, hier dürfen Alleinreisende sich freuen, denn erstmals wird MSC auf der Meraviglia auch Single-Kabinen anbieten.
  • Kids Clubs: Zum ersten Mal gibt es auf einem MSC-Kreuzfahrtschiff sieben verschiedene Kids Clubs. Diese reichen vom Baby-Club mit Schlafzimmer inklusive Tagesbetreuung für die noch müden Kleinen über drei verschiedene Lego Bereiche bis hin zur Kinder Lounge und Multifunktionshalle, 4D-Kino, F1-Simulator und Bowlingbahn für die Größeren. Familienspaß für Groß und Klein ist auf der MSC Meraviglia garantiert!
  • Größter LED-Himmel auf See: Diese spektakuläre Neuerung habe ich euch ja oben schon beschrieben. Auf der MSC Meraviglia strahlt 24 Stunden am Tag über der Galleria Meraviglia ein 80 Meter langer LED-Himmel und wird mit atemberaubenden Effekten und Bildern zu einem der Mittelpunkte des Schiffs.
  • Cirque du Soleil: Zum normalen Theater gibt es ein zusätzliches Theater mit 1000 m², das ein bisher nie dagewesenen Showprogramm auf See bietet. An sechs Abenden pro Woche werden die Ausnahmekünstler von Cirque du Soleil ihr einzigartiges Show-Programm in zwei Vorstellungen exklusiv darbieten.
  • MSC for Me: Das digitale Innovationsprogramm, das die Urlauber durch Smart Ship Technologie nahtlos und personalisiert mit den für sie interessanten Urlaubserlebnissen verbindet – egal ob auf See oder an Land. MSC for Me wird kontinuierlich weiterentwickelt und stets mit den neuesten Technologien ausgestattet. Zu den Highlights der Zukunft werden Entertainment- Roboter, eine Sprachsteuerung für den Concierge-Service, Hologramm-Performances und smarte Kabinen zählen.

Die Taufzeremonie begann bereits am frühen Abend mit einem Empfang in der Champagnerbar der Mereaviglia. Anschließend wurde alle Gäste begeben, sich von Bord zu begeben in das Taufzelt, das an der Kaimauer aufgestellt war. Nach einigen Reden begann das Entertainment-Programm des Abends mit Kids United for UNICEF (MSC unterstützt UNICEF seit dem Jahr 2009 mit Spenden) und dem Auftritt des französischen Sängers Patrick Bruel. Der große Star des Abends hatte aber nach der Offiziersparade seinen großen Auftritt. Untermalt von zauberhafter Musik wurde Sophia Loren, traditionell die Taufpatin aller MSC Kreuzfahrtschffe, mit tosendem Applaus begrüßt. Nach der Taufzeremonie durften wir noch ein schönes Feuerwerk über Le Havre und ein feines Gala-Menü an Bord der Meraviglia genießen. Ein paar Schnappschüsse und Videos sollen euch den tollen Abend, den wir genießen durften, etwas näher bringen.

MSC Meraviglia Taufzeremonie

 

Weitere Infos, z. B. einen kurzen Schiffsrundgang und einen Bericht zur Taufzeremonie selbst ihr beim Schiffstester oder auch bei pilotmadleine.
Quelle:
Stiegers Kreuzfahrt Tipps

There are 11 thoughts on “MSC Meraviglia – Das achte Weltwunder

  1. Claudia 17. Juni 2017

    Wie cool ist denn das?! Bei mir kommen gerade Erinnerungen hoch. Habe 4 Jahre für MSC gearbeitet und durfte u.a. auch eine Schiffstaufe miterleben. Und MSC ist einfach toll 😉 Toll geschrieben!
    Liebe Grüsse
    Claudia

  2. Reloves.de 17. Juni 2017

    So eine Schiffstaufe scheint ein spannendes Event zu sein. Toll, das du dabei warst. Bisher habe ich mich keine Kreuzfahrt gemacht. Dies möchte ich aber gerne irgendwann. Die Innovationen, die dieses Schiff zu bieten haben gefallen mir sehr.
    Liebe Grüße Regina

  3. Claudi 17. Juni 2017

    Das war ja ein tolles Erlebnis! Danke, dass Du uns mitgenommen hast. Ich war bisher ausschließlich auf Schiffen der AIDA Flotte und war da schon begeistert… wie wäre es erst auf so einem Schiff?
    Viele Grüße,
    Claudi

  4. Romy 17. Juni 2017

    Huhu
    Wunderschöne Bilder. Echt toll. Lg

  5. Kristin 17. Juni 2017

    Uiii wie cool! Das will ich auch irgendwann tun, ich habe nur etwas Angst Seekrank zu werden 😀

  6. Orange Diamond Blog 17. Juni 2017

    Das sieht einfach wunderbar aus! Ich würde zu gerne selbst bei einer Taufe dabei sein und anschließend auf Kreuzfahrt gehen!
    Hach, herrlich!
    Liebe Grüße,
    Alexandra.

  7. Avaganza 17. Juni 2017

    Liebe Birgit,
    ein sehr schöner Post! Ich habe noch nie eine Kreuzfahrt gemacht – vielleicht sollte ich es doch einmal wagen :-)! Nach deinem Post hätte ich jetzt echt Lust darauf!

    Liebe Grüße und schönen Abend!
    Verena

  8. Danie 18. Juni 2017

    Ich hab noch nie eine Kreuzfahrt gemacht aber sieht sehr toll aus!!!

    Muss ich doch mal schaun was bei uns da so gibt!

    mega tolle fotos

    lg danie

  9. Jana Kalea 20. Juni 2017

    Liebe Birgit,
    wie toll ist das denn? Sehr schöne Bilder. Eine Kreuzfahrt steht auch schon lange auf meiner Liste, aber irgendwie kommt immer etwas dazwischen. Vielleicht schaffe ich es ja nächstes Jahr endlich mal. Ich finde es gibt keine bessere Art und Weise in relativ kurzer Zeit viel von der Welt zu sehen. 🙂

    Liebe Grüße
    Jana

  10. Anni 27. Juni 2017

    Ich finde es einfach faszinierend, was man alles auf so einem Schiff unterbekommt .
    Das ist so verrückt. Ich war noch nie auf einer Kreuzfahrt, aber ich werde auch massiv schnell seekrank. Für mich wäre das nicht so der Urlaub. Aber die Bilder sehen wirklich vielversprechend aus

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

  11. Zhunami 10. Juli 2017

    Ich habe selbst noch nie eine Kreuzfahrt gemacht und stelle mir das unheimlich spannend vor. Und man sieht ziemlich viel von der Welt in ziemlich kurzer Zeit. Traumhaft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.